csm_Synodaler-Weg_Einstiegsbild_2bde05a5f3.jpg                                                                         

Der Synodale Weg

Am ersten Advent beginnt der Synodale Weg der Kirche in Deutschland. Kardinal Reinhard Marx und Karin Kortmann entzünden eine Synodalkerze im Liebfrauendom in München und auch in den anderen deutschen Domkirchen werden an diesem Tag eigene Synodalkerzen leuchten. Im Passauer Stephansdom wird Bischof Oster zusammen mit dem Diözesanratsvorsitzenden, Markus Biber, die Synodalkerze entzünden.

 

Nähere Informationen dazu finden Sie hier:


Diözesanrat

Diözesanrat der Katholiken

Der Diözesanrat ist das oberste Organ des Laienapostolats in der Diözese Passau


MEHR ERFAHREN...

Aktuelles

Aktuelles

Hier finden Sie
... wichtige Informationen
... Veranstaltungshinweise
... Neues vom ZdK, Landeskomitee,...



MEHR ERFAHREN...

Pfarrgemeinderat

Pfarrgemeinderat

Hier finden Sie Informationen und Hilfen für den Pfarrgemeinderat


MEHR ERFAHREN...

Vorstandssitzung des Diözesanrates 

Bei der Vorstandssitzung des Diözesanrates im November standen folgende Themenbereiche auf der Tagesordnung:

  • Gespräch mit Generalvikar Dr. Klaus Metzl zur aktuellen Entwicklung der Verwaltungszentren, Bedeutung der Weltwärts-Dienste im Rahmen weltkirchlicher Solidarität und Beteiligung an der Ausarbeitung der neuen Ökologischen Leitlinien im Bistum Passau
  • Rückblick auf die Herbst-Vollversammlung und Vorbereitung der Frühjahrs-Vollversammlung 2020

      

 snapshot1.jpg


 IMG_1674.JPG

Besuch von Staatsminister Bernd Sibler

Zu einem Gespräch über Inklusion an Schulen und aktuellen Themen, mit denen sich Politik und Diözesanrat auseinandersetzen, kam Bernd Sibler, Staatsminister für Wissenschaft und Kunst, an die Geschäftsstelle des Diözesanrates. Man war sich einig, bei einer Vorstandssitzung oder Vollversammlung den Austausch fortzuführen.


IMG_1681.JPG

Gespräch mit Gästen aus Brasilien

Zu Besuch im Bistum Passau waren anlässlich der 50-Jahr-Feier der Partnerschaft mit Alagoinhas der brasilianische Bischof Dom Paulo zusammen mit Padre Edilson, Schwester Maria do Carmo und Rosmarie Obermaier-Santos, die seit 2002 als pastorale Mitarbeiterin in der dortigen Pfarrei Acajutiba tätig ist.

Für einen kurzen Abstecher nahm sich die Besuchergruppe Zeit, sich über die Rätearbeit in Passau zu informieren und von den eigenen Erfahrungen pastoraler Arbeit in Brasilien zu erzählen. Wichtiges aktuelles Gesprächsthema waren die persönlichen Einschätzungen, wie die beginnende Amazonassynode einerseits zum Schutz der Bewohner im Amazonasgebiet vor der Zerstörung ihrer Lebensgrundlage beitragen kann und andererseits zukunftsweisende Beschlüsse für die Kirche in dieser für uns alle wichtigen Weltregion fassen kann. Auch bei der anstehenden Vollversammlung wird dies ein Thema sein.



F4F.png

Foto: Hofmeister

Stellungnahme des Diözesanrates zur Beteiligung von Bischof Oster an der F4F-Demo

Am Freitag, 20.09.2019 fand in Passau eine große Fridays-for-Future-Kundgebung statt. Über 5000 Menschen beteiligten sich daran und traten für die Bewahrung der Schöpfung ein.

An der Spitze des Zuges marschierte auch Bischof Dr. Stefan Oster SDB mit. Als Jugendbischof wisse er um die Schöpfungsverantwortung, bei der die Kirche und auch das Bistum Passau nicht untätig seien.

Für diese Einstellung gab es viele positive Reaktionen aber auch zum Teil heftige Kritik. Vor allem von Seiten der Jungen Union und der CSU wurde die Teilnahme scharf verurteilt.

Ausgehend von diesen Reaktionen sieht sich der Diözesanrat Passau dazu veranlasst, eine Stellungnahme hierzu abzugeben. Den genauen Wortlaut können Sie hier nachlesen.


school-1645201_1280.jpg

Stiftung ProAfrika

Die Zukunft afrikanischer Länder liegt in der Bildung und Ausbildung der Kinder und Jugendlichen. Ohne diesen Grundstock haben die Menschen in den Ländern Afrikas keine Chace auf ein Leben in Würde. Sich selber ernähren zu können, Familien zu gründen, Handel, Landwirtschaft und Wirtschaft aufzubauen, alles hängt von einem ab: der Bildung.

Um Bildung zu ermöglichen, haben Helmut Degenhart und Silvia Vallaster eine Stiftung zur Förderung von Bildung und Ausbildung junger Menschen in den Ländern Afrikas gegründet:

Treuhandstiftung ProAfrika, Spendenkonto Liga Bank, IBAN DE28 7509 0300 0002 2626 30

 



NEUIGKEITEN

24

Jul.

Andachten und Gottesdienste zu den Nachhaltigkeitszielen

Die evangelische Kirche Deutschlands bringt eine Materialsammlung von Andachten und Gottesdiensten zu den Nachhaltigkeitszielen heraus.

25

Okt.

Beschluss zum Flächenverbrauch

Diözesanrat unterstützt Volksbegehren zum Flächenverbrauch

08

Aug.

Homepage zu Neuevangelisierung

Die Homepage zur Vernetzung und Unterstützung aller Engagements zur Neuevangelisierung ist online

05

Jul.

Ökumenischer Zwischenruf

Bereits zum vierten Mal erscheint der Ökumenische Zwischenruf des Diözesanrates der Katholiken im Bistum Passau und des Evangelisch-Lutherischen Dekanatsausschusses.

01

Mai

Angebote für Pfarrgemeinderäte

"Als Kirche am Ort gemeinsam unterwegs" - Ideen für Klausuren und Besinnungszeiten


                              

            GC_006_2019 - Titel_WEB.jpg
      

Erscheinungsdatum: 25.11.2019

 

"Demokratie"

Vor ziemlich genau 100 Jahren hat der Bayerische Landtag die erste Verfassung des neuen, demokratischen Freistaats Bayern verabschiedet.

In der neuen Ausgabe von Gemeinde creativ geht es um das Verhältnis von Kirche und Staat, der Frage, wie viel Freiheit Religion und Demokratie vertragen und welche Rolle Religion in einem säkularen Staat spielen kann und muss.

 Und hier geht es zur Online-Ausgabe!


"Wer gut auf sich selbst achtgibt und für sich sorgt,

wird auch gut für andere sorgen können

und darauf achten, was den anderen und was der

Gemeinschaft insgesamt guttut."

                                                                                                                                                                                            Anselm Grün                                                                    

 

© 2019 Diözesanrat im Bistum Passau | Alle Rechte vorbehalten.